Rezept: Kürbis-Linsencurry mit Erdnüssen

Mittelschwer
45 Minuten
Bewerten

Utensilien

Holzbrett, Kochmesser, Topf, Kochlöffel, Stabmixer

Zubereitung

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Die Zwiebeln würfeln, den Sellerie in Scheiben schneiden und den Knoblauch hacken. Währenddessen etwas Erdnussöl in einem größeren Topf erhitzen.

  2. Alles in den Topf geben und ca. 5-6 Minuten glasig andünsten. Das Tartar ebenfalls dazu geben und anbraten, bis es anfängt zu bräunen. Nun das Currypulver unterrühren.

  3. Sobald die Tomaten, die Linsen und der Rinderfond dazu gegeben wurde, alles ca. 20 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

  4. Den Kürbis schälen und würfeln, die Erdnüsse mit einem Mixer oder Stabmixer pürieren. Die Chillis, je nach Schärfeemmpfinden mit oder ohne Kerne hacken und alles in den Topf geben und das Curry für weitere 10 Minuten köcheln lassen.

  5. Jetzt noch mit Salz und Zimt abschmecken.

     

  6. Auf dem Teller kommt noch ein EL Skyr darauf und ein paar Erdnüsse, Chilli und Kräuter.

Tipp

Getränkeempfehlung: Lassi oder Mangolassi, Leichtes Bier

Quelle: www.diejungskochenundbacken.de

Schon gewusst?

Erdnüsse sind reich an Kupfer. Kupfer trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Mehr über die Nährwerte der Erdnuss