Rezept: Poké-Bowl mit Erdnüssen und Lachs

Fisch und Meeresfrüchte
Leicht
30 Minuten
Bewerten

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Schüssel, Salatschleuder, Topf, Sieb, Gemüsehobel

Zubereitung

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Lachsfilet kalt abbrausen, mit Küchenpapier trockentupfen und in 1 cm große Würfel schneiden. Dann mit Sojasoße, Sesamöl und Pfeffer in einer Schüssel marinieren.

  2. Avocados halbieren und jeweils den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben, in Spalten schneiden und mit Limettensaft beträufeln.

  3. Wildkräutersalat waschen und trockenschleudern. Edamame in gesalzenem Wasser 3 Minuten blanchieren, in ein Sieb abseihen und kalt abbrausen, dann abtropfen lassen. Tomaten waschen und halbieren. Gurke waschen, halbieren und längs in dünne Streifen hobeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und nur den grünen Teil in feine Ringe schneiden (weißen Teil anderweitig verwenden).

  4. Lachs, Avocado, Sojabohnen, Tomaten, Gurken und Wildkräutersalat in vier Bowls anrichten.

  5. Salzen, pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Mit Erdnüssen, Sesam, Koriander und Frühlingszwiebelgrün garniert servieren.

Tipp

Getränkeempfehlung: Orange/Melonen-Swizzle, Matcha-Zitronen-Eistee, junger Chardonnay

Nährwerte

Energie
850 kcal
Fett
57 g
Kohlen- hydrate
38 g
Eiweiß
51 g

Schon gewusst?

Erdnüsse enthalten viel Linolsäure. Linolsäure trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels bei. *

* Diese positive Auswirkung macht sich erst bemerkbar, wenn du mindestens 10 Gramm Linolsäure pro Tag zu dir nimmst.

Mehr über die Nährwerte der Erdnuss