Rezept: Vegane Bowl mit Erdnuss Tofu

vegan
Leicht
15 Minuten
Bewerten

Utensilien

Messer, Löffel, Auflaufform, Kochtopf, Sieb

Zubereitung

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

     

  2. Tofu aus dem Glas nehmen und in Würfel schneiden.

     

  3. Erdnussmus, Öl, Sojasoße, Zitronensaft und Agavendicksaft gut miteinander verrühren und die Tofu Stücke damit vermischen. Chiliflocken und Sesam nach Belieben drüberstreuen. Die marinierten Tofu Stücke in eine Auflaufform geben.

  4. Alles bei 200 Grad Umluft ca. 30 Minuten im Ofen backen lassen. Zwischendurch mit einem Löffel durchmischen.

  5. Edamame, Sprossen, Karotten und Shiitake sowie die Kokosmilch in einem Topf kochen.

  6. Gurke und Rotkohl fein schneiden.

     

  7. Sushi-Reis abspülen, bis das Wasser klar bleibt und im Sieb 10 Minuten quellen lassen. Danach den Reis mit 200 ml Wasser aufkochen und etwa 10-15 Minuten kochen lassen. Dann im abgedeckten Topf noch etwas quellen lassen. Reisessig, Agavendicksaft, Meersalz und 1 EL Zitronensaft vermischen und mit dem Sushi-Reis verrühren.

  8. Nun alles in 2 Schüsseln verteilen und gerne noch Sesam, Koriander und Ingwer dazugeben. Dann könnt ihr euch eure vegane Erdnuss Bowl schmecken lassen.

Nährwerte

Energie
751 kcal
Fett
25 g
Kohlen- hydrate
103 g
Eiweiß
33 g

Schon gewusst?

Erdnüsse sind reich an Kupfer. Kupfer trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Mehr über die Nährwerte der Erdnuss