Rezept: Vegane Süßkartoffelecken mit grünem Erdnuss-Dip

Leicht
vegan
Beilage
vegetarisch
40 Minuten
Bewerten

Utensilien

Sparschäler, Schüssel, Backpapier, Backblech, Salatschleuder, Rührbecher, Standmixer oder Pürierstab, Schneidebrett, Messer

Zubereitung

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

  2. Süßkartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden.

  3. In einer Schüssel die Ecken mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Olivenöl vermischen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech 30 Minuten im Backofen backen.

  4. Inzwischen die Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen.

  5. Spinat waschen und trocken schleudern.

  6. In einem Rührbecher Avocado, Spinat, 100 g Erdnüsse, Erdnuss Creme, Sonnenblumenöl, Zitronensaft, Sambal Oelek, Mandeldrink, Salz und Pfeffer mit einem  Standmixer glatt pürieren.

  7. Dip in kleine Schalen füllen und mit den Süßkartoffelecken anrichten.

  8. Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Süßkartoffelecken mit dem Basilikum und den restlichen Erdnüssen bestreut servieren.

Tipp

Getränkeempfehlung: Soave aus Italien oder Lillebräu Palle Pale, Rhabarber-Schorle

Nährwerte

Energie
640 kcal
Eiweiß
15 g
Fett
33 g
Kohlen- hydrate
71 g

Schon gewusst?

Erdnüsse sind eine Proteinquelle. Proteine tragen zum Aufbau der Muskelmasse bei.

Mehr über die Nährwerte der Erdnuss