Rezept: Erdnuss-Lebkuchen

Gebäck
Leicht
30 Minuten
Bewerten

Utensilien

Topf, Schneidebrett, Messer, Küchenreibe, Küchenmaschine, Schüssel, Einweg-Spritzbeutel, Backpapier, Pinsel, Backblech

Zubereitung

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 250 g Zucker, 110 ml Wasser und Stärke in einem kleinen Topf unter Rühren 5-6 Minuten kochen. Sirup 10 Minuten abkühlen lassen und die ausgedrückte Gelatine einrühren.

  2. Zitronat und Orangeat fein hacken. Ingwer schälen und mit dem Marzipan fein reiben. Erdnüsse in einer Küchenmaschine fein hacken. In einer großen Schüssel Zitronat, Orangeat, Marzipan, Ingwer, Erdnüsse pur, Erdnuss Creme, Mehl, restlichen Zucker, Zimt, Lebkuchengewürz, Kakao, Hirschhornsalz und Eiweiß zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

  3. Teig in einen Einweg-Spritzbeutel füllen, Spitze abschneiden und die Masse auf die Oblaten spritzen.

  4. Mittig jeweils 1 Erdnuss platzieren und die Oblaten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und 2-3 Stunden trocknen lassen.

  5. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und die Lebkuchen darin 12-15 Minuten backen.

  6. Warm mit der Glasur bestreichen, 3-4 Stunden trocknen lassen und servieren.

Nährwerte

Energie
130 kcal
Eiweiß
3 g
Fett
4 g
Kohlen- hydrate
21 g

Schon gewusst?

Erdnüsse sind reich an Kalium. Kalium trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei.

Mehr über die Nährwerte der Erdnuss